mathis barz
dipl.-ing.architekt ETH

 

narrative architecture
 
architektur erzählt, ist nicht kühl
architektur ist farbe, material, licht und form
architektur berührt, inspiriert
architektur lebt
 

leistungsspektrum

erlebnisorientiertes bauen
themenparks. erlebniswelten, event architektur, ausstellungen, restaurants, cafés, bars, VIP-lounges, multimediainstallationen, geschäftslokale, shops, temporäre bauten
 
individuelles bauen
einfamilienhäuser, villen, landhäuser, büros, galerien, pavillons, gartenhäuser, lusthäuser, carports, bikeports, bootshäuser
 
um- und ausbauten
umbauten, anbauten, ausbauten, zubauten, altbausanierungen, renovierungen, trockenlegungen, innenausbauten, badezimmer, wohnzimmer, küchen
 
einzelanfertigungen
küchen, stauraumlösungen, schiebetürschränke, familientische, arbeitstische, polsterbänke, bücherregale, multimediawände, bibliotheken, prototypen, unikate
 
beratungen
bei wohnung-/haussuche, objektprüfung, anbot, kauf, umgestaltung, adaptierung, renovierung, innenausstattung, einrichtung, möblierung, beleuchtung, farbgestaltung
 
grafik design & PR
präsentationen, pr-konzepte, buchgestaltungen, monografien, corporate design, firmenlogos, drucksorten, zeitschriften, magazine, homepagedesign
mehr unter grafik design – irene persché
 

curriculum vitae

nach dem architekturstudium an der ETH in zürich gründete mathis barz 1993 sein eigenes architekturbüro in wien. spezialisiert auf besucherorientiertes bauen führt mathis barz aufträge, wie die gestaltung und planung von erlebniswelten, themenparks, ausstellungs-einrichtungen, gastronomie- und geschäftslokalen, multimedia-installationen und vieles mehr, mit einem kompetenten und leistungsfähigen team auf höchstem qualitätsniveau durch.
 
mathis barz arbeitete mehrere jahre intensiv mit andré heller, artevent und stefan seigner, intertainment gmbh zusammen. in kooperation hat er unter anderem zwei der meist besuchten touristenattraktionen in österreich neu gestaltet: die erweiterung der swarovski kristallwelten in wattens und die neugestaltung des wiener rieserades im prater. gemeinsam mit andrè heller gestaltete er den WWF-pavillon für die EXPO 2000 in hannover. unter großem medienecho wurde das neue salzbergwerk besucherzentrum in berchtesgaden eröffnet.
 
mathis barz hat sich auch auf anspruchsvolle altbausanierungen spezialisiert und begleitet den bau vom entwurf bis hin zur schlüsselübergabe.
 
mit seiner schwester meret barz gründete er das design-label barz & barz und rief
james – den kultigen einkaufsbutler ins leben, der inzwischen in über 15 länder weltweit verkauft wird.
 
 
mit seiner gattin irene persché betreibt er ein büro für grafische gestaltung.
 
herkunft
 
• geboren in basel / schweiz
 
• vater, heinrich barz, war architekt und leitete die entwurfsabteilung
des renommierten basler architekturbüros suter + suter
 
• onkel, samuel buri, ist ein international anerkannter maler und popart-künstler, erfinder der lebensgrossen, bemalten polyester-kuh.
 
• grossvater, fritz buri, war theologie-professor und pfarrer am basler münster
 
 
ausbildung
 
• humanistisches gymnasium am münsterplatz in basel, matura abschluss
 
• studium an der eth, der eidgenössischen technischen hochschule in zürich mit diplomabschluss, diplomarbeit mit best-note und auszeichnung
 
• gewinner des schweizerischen stahlbaupreises
 
• studium an der AA, architectural association school of architecture in london
 
• drei jahre mitarbeit im büro coop himmelb(l)au, wien
 
 
werdegang
 
• 1993 gründung eines eigenen architekturbüros in wien
 
• spezialisiert auf “besucherorientiertes bauen”: gestaltung und planung von erlebniswelten, themenparks, ausstellungseinrichtungen, gastronomie- und geschäftslokalen, usw.
 
• 10 jahre zusammenarbeit mit stefan seigner/intertainment gmbh & andré heller/artevent
 
• unterricht an der fachhochschule salzburg in kuchl, gestaltungslehre und entwerfen
 
• gemeinsam mit schwester meret barz gründung des erfolgreichen designlabels „james“ und lancierung des kultigen einkaufsbutler james, verkauf weltweit in über 15 länder
 
• verheiratet mit der grafikerin irene persché
vater zweier kinder, ronja elsa & noël silvester
extremkletterer, sportfechter, spielt alphorn und akkordeon 
 

werkliste (auswahl)

• kletterpavillon – peilstein/A
gipfelstation erlebnisweg peilstein zum thema klettern
im auftrag vom österreichischen alpenverein, sektion gebirgsverein
• besucherzentrum salzbergwerk – berchtesgaden/DE
neues besucherzentrum und aussenanlagen mit dachgarten & pavillon
ein Intertainment kulturmanagement projekt
• erweiterung swarovski kristallwelten – wattens in tirol/A
die erweiterung der bestaunten wunderwelt. ein artevent projekt
• RiesenRäderwerk – wiener prater
das wahrzeichen wiens in neuem glanz. ein artevent projekt
WWF-Pavillon – EXPO 2000 hannover/DE
der WWF-erdgeist als wahrzeichen der EXPO. ein artevent projekt
• merchandising shop – haus der musik, wien
der musik-shop mit dem flexiblem displaysystem. ein artevent projekt
• bali village bungalow – bali, indonesien
traumvilla mit swimmingpool
• bibliothek andré heller – wien
andré hellers kreative denkkammer
• fassadengestaltung schmuckwerkstatt skrein – wien
edle eleganz und farbige kraft
• eternit – schmuckwerkstatt skrein – wien
erst- und einmalig: gold & diamantschmuck und geformtes eternit!
• zahnarztpraxis dr. michaela skrein – wien
umbau, gestaltung und ausstattung
• komplettsanierung urban landhaus – wien
umbau, gestaltung und ausstattung eines alten wiener hofgebäudes
• ordination dr. begusch – voitsberg, steiermark/A
innenausbau des ältesten und denkmalgeschützten gebäudes im ort
• projektstudie golf und thermalresort – haag am hausruck/oberösterreich
konzeption eines golf- und thermalresorts und weiterer facilities
beauftragung durch eine investorengruppe
• revitalisierungsstudie gemeinde mönichkirchen – niederösterreich
erneuerungs- und belebungskonzept für den ort mönichkirchen
beauftragung durch die gemeinde
• projektstudie barbanera museumspark – foligno/italien
planung einer themenwelt rund um die figur des barbanera
ein artevent projekt
• projektstudie autohaus der zukunft – stuttgart/DE
daimler – chrysler, das autohaus der zukunft. ein artevent projekt
• projektstudie ryukyu themenpark – okinawa/japan
casino, convention hall, themenpark und hotel resort auf okinawa
ein intertainment kulturmanagement projekt